Weingut Albert Lambrich

Gault&Millau Ausgabe: 2014 2013 2012 2011 2010

Oberwesel-Dellhofen, MITTELRHEIN


1 grapes 
Inhaber: Albert und Ute Lambrich
Kellermeister: Albert Lambrich

Verkauf: Familie Lambrich
Rebfläche: 4,6 Hektar
Jahresproduktion: 40.000 Flaschen
Beste Lage: Oberweseler Römerkrug
Boden: Schieferverwitterung
Die 2008er Kollektion zeichnet sich durch eine prägnante, deutlich schmeckbare Säure aus; die Weine haben alle einen rassigen Charakter mit etwas Fructose. Auch der halbtrockene Literwein aus der Lage Oberweseler Schloss Schönburg für 4,10 Euro zeigt, was ein guter Schoppenwein ist. Das Riesling Hochgewächs halbtrocken von Schloss Schönburg gefällt uns sogar besser als die halbtrockene Spätlese aus dem…Vollständige Einträge finden Sie im Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2017

Weine

  5,30 € | 12% | trinken bis 2012 
  4,30 € | 11% | trinken bis 2011 
  5,50 € | 8% | trinken bis 2012 
  5,30 € | 12% | trinken bis 2011 
  4,10 € | 11% | trinken bis 2011 
  4,30 € | 11% | trinken bis 2011 
  4,30 € | 11% | trinken bis 2011 

Kontakt

Weingut Albert Lambrich
In der Neuwies 55430 Oberwesel-Dellhofen
Tel. (0 67 44) 82 76, Fax 71 16 07
Gault&Millau Weinguide

Deutschlands Wein-Bibel

Zum Shop