Weingut Duijn

Gault&Millau Ausgabe: 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010

Bühl-Kappelwindeck, BADEN


3 grapes 3 grapes 3 grapes 
Inhaber: Jacob Duijn
Verkauf: Anne Seifried nach Vereinbarung
Rebfläche: 6,6 Hektar
Jahresproduktion: 25.000 Flaschen
Beste Lagen: Bühlertaler Engelsfelsen und Sternenberg, Laufer Gut Alsenhof
Boden: Granitverwitterung
Im Bühlertal bei Baden-Baden verwirklichte sich Jacob Duijn seinen Winzertraum. Weinerfahrung sammelte er zuvor bereits als Weinkellner bei Eckart Witzigmann in München, auf der Bühler Höhe in Baden-Baden und im Weinvertrieb. Seinen ersten Weinberg kaufte der Holländer im Jahre 1994 in einer extremen Steillage mit bis zu 75 Prozent Steigung. Mit dem Erwerb eines aus dem Jahre 1638 stammenden Gewölbekellers…Vollständige Einträge finden Sie im Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2017

Weine

  47,00 € | 14% | trinken bis 2016 
  »Engelsfelsen«  
  47,00 € | 14% | trinken bis 2014 
  »Jannin«  
  27,00 € | 14% | trinken bis 2014 
  »Jannin«  
  27,00 € | 14% | trinken bis 2012 
  17,00 € | 14% | trinken bis 2013 
  »Gut Alsenhof«  
  17,00 € | 14% | trinken bis 2010 

Kontakt

Weingut Duijn
Hohbaumweg 16 77815 Bühl-Kappelwindeck
Tel. (0 72 23) 2 14 97, Fax 8 37 73
Internet: www.weingut-duijn.com
E-Mail Adresse: info@weingut-duijn.com
Gault&Millau Weinguide

Deutschlands Wein-Bibel

Zum Shop