Weingut Max Markert

Gault&Millau Ausgabe: 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010

Eibelstadt, FRANKEN


1 grapes 
Inhaber und Betriebsleiter: Max Markert
Kellermeister: Max Markert

Verkauf: Max und Hannelore Markert Mo.–Fr. 9:00 bis 12:00 Uhr und 13.00 bis 18:00 Uhr Sa. 9:00 bis 15:00 Uhr und nach Vereinbarung
Rebfläche: 9,8 Hektar
Jahresproduktion: 65.000 Flaschen
Beste Lagen: Eibelstadter Kapellenberg und Mönchsleite, Randersacker Dabug
Boden: Muschelkalk
Das Weingut entstand 1977 als Nebenerwerbsbetrieb. 1995 wurde auf Selbstvermarktung umgestellt, ein Jahr später kam eine Brennerei hinzu. Max und Hannelore Markert legen Wert auf »Einklang mit der Natur«, beim Wein kommt es auf Duft, Frische und Harmonie an. Letztere war bei der kleinen Weißweinkollektion aus 2008 nicht immer erkennbar. Den Rotweinen hatten wir zuletzt »Spielraum nach oben« attestiert; mit…Vollständige Einträge finden Sie im Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2017

Weine

  5,80 € | 13% | trinken bis 2012 
  5,00 € | 12% | trinken bis 2011 
  5,50 € | 12% | trinken bis 2010 
  5,50 € | 13% | trinken bis 2012 
  7,00 € | 13% | trinken bis 2012 
  8,20 € | 13% | trinken bis 2011 
  5,30 € | 12% | trinken bis 2011 

Kontakt

Weingut Max Markert
Am Zöller 1 97246 Eibelstadt
Tel. (0 93 03) 17 95, Fax 10 90
Gault&Millau Weinguide

Deutschlands Wein-Bibel

Zum Shop