Weingut Posthof Doll & Göth

Gault&Millau Ausgabe: 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010

Stadecken-Elsheim, RHEINHESSEN


1 grapes 
Inhaber und Betriebsleiter: Roland Doll
Kellermeister: Karl Theo und Roland Doll

Verkauf: Christel Doll und Erika Doll nach Vereinbarung
Rebfläche: 17 Hektar
Jahresproduktion: 170.000 Flaschen
Beste Lagen: Stadecker Lenchen und Spitzberg, Gau-Bischofsheimer Kellersberg
Boden: Löss, Ton, Kalkmergel
Trinkfreude lassen die Weine von Roland Doll in aller Regel aufkommen. Die besten Weine sind im positiven Sinne modern: blitzsauber, herrliche Fruchtaromen, stimmiges Verhältnis von Qualität und Preis. Die richtige Trinkfreude haben wir auch bei den gelungenen Weinen aus 2008: etwa beim birnensaftigen Grauburgunder, der mineralischen Silvaner Spätlese aus dem Glockenberg, der exotischen Kerner Spätlese und…Vollständige Einträge finden Sie im Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2017

Weine

  4,35 € | 9% | trinken bis 2012 
  15,00 € | 15% | trinken bis 2012 
  5,75 € | 13% | trinken bis 2012 
  7,75 € | 14% | trinken bis 2011 
  4,85 € | 13% | trinken bis 2011 
  4,85 € | 13% | trinken bis 2011 
  4,65 € | 12% | trinken bis 2012 
  4,00 € | 12% | trinken bis 2010 

Kontakt

Weingut Posthof Doll & Göth
Kreuznacher Straße 2 55271 Stadecken-Elsheim
Tel. (0 61 36) 30 00, Fax 60 01
Gault&Millau Weinguide

Deutschlands Wein-Bibel

Zum Shop