Weingut J. Störrlein und Krenig

Gault&Millau Ausgabe: 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010

Randersacker, FRANKEN


3 grapes 3 grapes 3 grapes 
Inhaber und Betriebsleiter: Armin Störrlein und Martin Krenig
Außenbetrieb: Martin Krenig
Kellermeister: Armin Störrlein

Verkauf: Ruth Störrlein, Christiane Störrlein-Krenig Mo.–Sa. 8:00 bis 19:00 Uhr So. nach Vereinbarung
Rebfläche: 12,5 Hektar
Jahresproduktion: 90.000 Flaschen
Beste Lagen: Randersacker Marsberg, Sonnenstuhl und Pfülben
Boden: Muschelkalk
»Die Schönheit eines Weines soll gewachsen und nicht gemacht sein«, ist ein Prinzip von Armin Störrlein. Die Entscheidung dafür fällt für ihn bereits im Weinberg, der »keine Hochleistungsplantage sein darf« und in seinem Fall viele alte Rebstöcke vorweisen kann. Um einen klassischen Sortentyp zu erzielen, vergärt der Randersacker Winzer seine Weißweine in der Regel in Edelstahltanks, baut sie anschließend…Vollständige Einträge finden Sie im Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2017

Weine

  50,00 € | 7% | trinken bis 2025 
  50,00 € | 7% | trinken bis 2025 
  »Tradition« Alte Reben 
  9,20 € | 13% | trinken bis 2015 
  17,00 € | 13% | trinken bis 2015 
  28,00 € | 14% | trinken bis 2015 
  28,00 € | 14% | trinken bis 2015 
  »Tradition«  
  9,00 € | 12% | trinken bis 2014 
  20,00 € | 14% | trinken bis 2015 
  »Casparus«  
  17,00 € | 13% | trinken bis 2015 
  »Tradition«  
  6,30 € | 12% | trinken bis 2013 

Kontakt

Weingut J. Störrlein und Krenig
Schulstraße 14 97236 Randersacker
Tel. (0931) 708281, Fax 701155
Internet: www.stoerrlein.de
E-Mail Adresse: info@stoerrlein.de
Gault&Millau Weinguide

Deutschlands Wein-Bibel

Zum Shop