Weingut Johannes Ohlig

Gault&Millau Ausgabe: 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010

Oestrich-Winkel, RHEINGAU


1 grapes 
Inhaber und Betriebsleiter: Johannes Ohlig
Verkauf: Inga Ohlig Mo.–Fr. 10:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr Sa. 10:00 bis 16:00 Uhr So. geschlossen
Rebfläche: 10 Hektar
Jahresproduktion: 90.000 Flaschen
Beste Lagen: Winkeler Jesuitengarten und Hasensprung, Geisenheimer Kläuserweg, Johannisberger Klaus
Boden: Steiniger und tiefgründiger Lösslehm
Ähnlich wie im Vorjahr fallen auch im Jahrgang 2010 die Weine hier jahrgangsbedingt kernig, ehrlich und geradlinig aus, sind aber dafür von durchweg solider Qualität. Mit ihrer unkomplizierten Art laden sie zum Zechen ein, was Ohlig nicht zuletzt deswegen auf dem Wiesbadener Weinfest zu einem beliebten Treffpunkt macht. Vor allem die trockene Spätlese Alte Reben zeigt sich würzig mit zartem Schmelz und die…Vollständige Einträge finden Sie im Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2017

Weine

  8,20 € | 13% | trinken bis 2015 
  14,80 € | 13% | trinken bis 2015 
  8,20 € | 9% | trinken bis 2016 
  7,20 € | 13% | trinken bis 2015 
  5,70 € | 12% | trinken bis 2015 
  7,20 € | 12% | trinken bis 2016 
  5,70 € | 13% | trinken bis 2013 
  4,60 € | 13% | trinken bis 2013 

Kontakt

Weingut Johannes Ohlig
Hauptstraße 68 65375 Oestrich-Winkel
Tel. (06723) 2012, Fax 87872
Internet: www.weingut-ohlig.de
E-Mail Adresse: info@weingut-ohlig.de
Gault&Millau Weinguide

Deutschlands Wein-Bibel

Zum Shop