Weingut Keller

Gault&Millau Ausgabe: 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010

Flörsheim-Dalsheim, RHEINHESSEN


5 grapes 5 grapes 5 grapes 5 grapes 5 grapes 
Inhaber: Klaus Keller
Kellermeister: Klaus und Klaus-Peter Keller

Verkauf: Mo.–Fr. 8:00 bis 11:30 Uhr und 13:00 bis 18:00 Uhr Sa. 8:00 bis 11:30 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr Weinprobe nur nach Vereinbarung
Rebfläche: 15,8 Hektar
Jahresproduktion: 100.000 Flaschen
Beste Lagen: Dalsheimer Hubacker, Frauenberg und Bürgel, Westhofener Kirchspiel, Morstein und Abtserde, Niersteiner Pettenthal und Hipping
Boden: Kalksteinverwitterung, Muschelkalk, Tonmergel, Rotlatosol, Terra fusca, Rotschiefer
In den 1970er Jahren fanden zwei zusammen, die Visionen hatten: Klaus und die leider viel zu früh verstorbene Hedwig Keller – sie hat mitten in der Lage Hubacker einen Turm als Denkmal bekommen. Sie erkannten, dass die Saat für große Weine im Weinberg gelegt wird. Diese Vision steigert Klaus-Peter Keller weiter: Er hat den Lagenausdruck noch stärker herausgearbeitet, noch mehr die Finesse betont.…Vollständige Einträge finden Sie im Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2017

Weine

  6% | trinken bis 2045 
  350,00 € | 7% | trinken bis 2040 
  225,00 € | 7% | trinken bis 2040 
  155,00 € | 7% | trinken bis 2032 
  13% | trinken bis 2017 
  250,00 € | 7% | trinken bis 2035 
  46,00 € | 9% | trinken bis 2025 
  »G-Max«  
  13% | trinken bis 2017 
  8% | trinken bis 2026 
  8% | trinken bis 2022 

Kontakt

Weingut Keller
Bahnhofstraße 1 67592 Flörsheim-Dalsheim
Tel. (06243) 456, Fax 6686
Internet: www.keller-wein.de
E-Mail Adresse: info@keller-wein.de
Gault&Millau Weinguide

Deutschlands Wein-Bibel

Zum Shop