Weingut Kurth

Gault&Millau Ausgabe: 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011

Bad Neuenahr-Ahrweiler, AHR


1 grapes 
Inhaber: Stefan Kurth
Verkauf: Nach Vereinbarung
Rebfläche: 1,3 Hektar
Jahresproduktion: 12.000 Flaschen
Beste Lagen: Walporzheimer Domley, Bachemer Karlskopf
Boden: Lehm und Löss, Schieferverwitterung
Dies in kurzer Zeit auf ein Hektar angewachsene Weingut wird von den Brüdern Stefan und Thomas Kurth geführt. Stefan Kurth, seit 20 Jahren im Weinbau tätig, startete mit dem Jahrgang 2007 seine Karriere als Weingutsbesitzer. Sicherlich ist ein Großteil seiner Weine mit Bezeichnungen wie »paraat jemaat« oder »Aff un zoo« eher dem rheinischen Publikum vorbehalten. Und wer kennt schon die Bedeutung von »…Vollständige Einträge finden Sie im Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2017

Weine

  »Pross Jupp«  
  12,50 € | 14% | trinken bis 2016 
  »Kathinka«  
  12,50 € | 14% | trinken bis 2015 
  »Stickihse«  
  8,50 € | 14% | trinken bis 2015 
  »Paraat Jemaat«  
  6,80 € | 13% | trinken bis 2013 
  »Blanc jemaat«  
  7,50 € | 12% | trinken bis 2014 
  »Annemie«  
  6,80 € | 12% | trinken bis 2015 
  »Aff un zoo«  
  7,50 € | 12% | trinken bis 2014 

Kontakt

Weingut Kurth
Bachemer Straße 44 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Tel. (02641) 900654
Internet: www.weingut-kurth.de
E-Mail Adresse: info@weingut-kurth.de
Gault&Millau Weinguide

Deutschlands Wein-Bibel

Zum Shop