Weingut Sinß

Gault&Millau Ausgabe: 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010

Windesheim, NAHE


1 grapes 
Inhaber: Familie Sinß
Betriebsleiter: Rudolf Sinß
Kellermeister: Johannes Sinß

Verkauf: Gisela Sinß nach Vereinbarung
Rebfläche: 9 Hektar
Jahresproduktion: 60.000 Flaschen
Beste Lagen: Windesheimer Römerberg und Rosenberg
Boden: Rote Sandsteinverwitterung, sandiger Lehm mit Kieselsteinen
Der Burgunder- und Rotweinexperte Rudolf Sinß bewirtschaftet knapp 9 Hektar in Windesheim, davon gut ein Viertel Spätburgunder. In den wunderschönen Fachwerkhof ist jetzt auch eine neugestaltete Vinothek eingezogen. Seitdem Sohn Johannes nach Abschluss des Studiums in Geisenheim im Sommer 2010 ins Weingut eingestiegen ist, wird weiter an der Zukunft gearbeitet und kräftig investiert. Die 2010er Rieslinge…Vollständige Einträge finden Sie im Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2017

Weine

  16,00 € | 15% | trinken bis 2013 
  12,90 € | 13% | trinken bis 2013 
  13,50 € | 14% | trinken bis 2013 
  9,00 € | 14% | trinken bis 2013 
  7,50 € | 13% | trinken bis 2013 
  7,70 € | 13% | trinken bis 2013 
  5,80 € | 12% | trinken bis 2012 

Kontakt

Weingut Sinß
Hauptstraße 18 55452 Windesheim
Tel. (06707) 253, Fax 8510
Gault&Millau Weinguide

Deutschlands Wein-Bibel

Zum Shop