Staatsweingut Karlsruhe-Durlach

Gault&Millau Ausgabe: 2017 2016 2015 2014

Karlsruhe, BADEN


Weinblatt
Inhaber: Landeskreditbank Baden-Württemberg
Verkauf: Weinladen Di, Do: 8.00–12.30 Uhr · 15.00–19.00 Uhr Mo, Mi, Fr: 8.00–12.00 Uhr 1. Sa im Monat: 10.00–14.00 Uhr (Feb.–Juli und Sept.–Dez.)
Rebfläche: 10 Hektar
Jahresproduktion: 50.000 Flaschen
Beste Lagen:
Boden:
Das Staatsweingut Karlsruhe mit besten Lagen in Durlach ist uns auf Anhieb das rote Weinblatt wert. Die drei als Kabinett bezeichneten, aber eigentlich in der Gewichtsklasse von Spätlesen spielenden weißen Burgundersorten Auxerrois, Weiß- und Grauburgunder bestechen mit Rasse und Klasse. Die Rieslinge begeistern mit einem feinen Säurespiel und die Rotweine sind allesamt wohl balanciert. Kompliment! Vollständige Einträge finden Sie im Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2017

Weine

  10,50 € | 12% | trinken bis 2018 
  8,50 € | 13% | trinken bis 2017 
  8,50 € | 13% | trinken bis 2016 
  8,50 € | 12% | trinken bis 2017 
  8,50 € | 13% | trinken bis 2017 
  10,50 € | 13% | trinken bis 2017 
  9,50 € | 11% | trinken bis 2017 
  7,50 € | 12% | trinken bis 2015 
  15,90 € | 13% | trinken bis 2017 
  6,90 € | 13% | trinken bis 2015 

Kontakt

Staatsweingut Karlsruhe-Durlach
Posseltstraße 19 76227 Karlsruhe
Tel. (0721) 940570, Fax 940579
E-Mail Adresse: staatsweingut@l-bank.de
Gault&Millau Weinguide

Deutschlands Wein-Bibel

Zum Shop