Weingut Julius Ferdinand Kimich

Gault&Millau Ausgabe: 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010

Deidesheim, PFALZ


1 grapes 
Inhaber: Familie Arnold
Betriebsleiter: Franz Arnold
Kellermeister: Matthias Arnold

Verkauf: Mo–Sa: 8.00–18.00 Uhr So, feiertag: 10.00–13.00 Uhr
Rebfläche: 15,5 Hektar
Jahresproduktion: 90.000 Flaschen
Beste Lagen: Deidesheimer Grainhübel, Kalkofen, Leinhöhle und Langenmorgen, Forster Ungeheuer und Pechstein, Ruppertsberger Reiterpfad
Boden: Sandsteinverwitterung, leh- miger Sand, in Forst mit Basalt
In der letzten Ausgabe hatten wir "einige dünne Kabinette" bemängelt - jetzt leisten wir Abbitte und attestieren dem aktuellen Jahrgang das exakte Gegenteil. Was Franz und Matthias Arnold uns vorstellten, waren durch die Bank beeindruckende Rieslinge ohne Schema F, jeder Wein hat seinen eigenen Charakter. Das Ungeheuer hat Fülle und Spiel, der Kalkofen bleibt durch die brilliante Säure lange präsent, und…Vollständige Einträge finden Sie im Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2017

Weine

  12,80 € | 14% | trinken bis 2017 
  9,80 € | 14% | trinken bis 2017 
  10,20 € | 14% | trinken bis 2015 
  7,00 € | 13% | trinken bis 2015 
  6,80 € | 13% | trinken bis 2015 
  6,80 € | 13% | trinken bis 2015 
  9,00 € | 11% | trinken bis 2015 
  6,70 € | 13% | trinken bis 2015 
  6,50 € | 13% | trinken bis 2014 
  7,20 € | 13% | trinken bis 2014 

Kontakt

Weingut Julius Ferdinand Kimich
Weinstraße 54 67146 Deidesheim
Tel. (06326) 342, Fax 980414
Internet: www.weingut-kimich.de
E-Mail Adresse: info@weingut-kimich.de
Gault&Millau Weinguide

Deutschlands Wein-Bibel

Zum Shop