Weingut Sinß

Gault&Millau Ausgabe: 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010

Windesheim, NAHE


1 grapes 
Inhaber: Familie Sinß
Betriebsleiter: Rudolf Sinß
Kellermeister: Johannes Sinß

Verkauf: Gisela Sinß nach Vereinbarung
Rebfläche: 10 Hektar
Jahresproduktion: 60.000 Flaschen
Beste Lagen: Windesheimer Römerberg und Rosenberg
Boden: Rote Sandsteinverwitterung, sandiger Lehm mit Kieselsteinen
Unglaublich, dass dies erst der dritte Jahrgang von Johannes Sinß ist – und dieser noch nicht einmal 25 Jahre alt. Seine neuesten Maßnahmen: er steigerte den Anteil der selektiven Handlese, und stimmte die Ernte parzellengenau ab. Der Betrieb wurde in den letzten Jahren um 1,5 Hektar vergrößert und weist nun ein Viertel Rotweinanteil auf, wobei insgesamt 40 Prozent der Weine spontan vergoren werden. Ein…Vollständige Einträge finden Sie im Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2017

Weine

  27,00 € | 15% | trinken bis 2018 
  15,00 € | 14% | trinken bis 2018 
  15,00 € | 13% | trinken bis 2018 
  8,50 € | 14% | trinken bis 2016 
  8,50 € | 13% | trinken bis 2016 
  6,40 € | 13% | trinken bis 2016 
  6,20 € | 12% | trinken bis 2015 
  5,60 € | 13% | trinken bis 2015 

Kontakt

Weingut Sinß
Hauptstraße 18 55452 Windesheim
Tel. (06707) 253, Fax 8510
Gault&Millau Weinguide

Deutschlands Wein-Bibel

Zum Shop