Winzerkeller Hex vom Dasenstein

Gault&Millau Ausgabe: 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010

Kappelrodeck, BADEN


1 grapes 
Geschäftsführer: Marco Köninger
Kellermeister: Tobias Köninger

Verkauf: Vinothek Mo–Fr: 8.00–12.00 Uhr · 13.30–17.30 Uhr Sa: 9.00–13.00 Uhr So: 10.00–13.00 Uhr (Mai bis Dez.)
Rebfläche: 180 Hektar
Jahresproduktion: 1,5 Mio. Flaschen
Beste Lage: Kappelrodecker Hex vom Dasenstein
Boden: Granitverwitterungsgestein
Der bisherige Geschäftsführer und Mitinitiator der Qualitätsoffensive »Villa Heynburg« hat das Weingut Schloss Eberstein übernommen und somit ist der tüchtige und visionäre Kellermeister Tobias Köninger nun auch Betriebsleiter in Personalunion. Seit Jahren ist diese Genossenschaft eine empfehlenswerte Adresse für guten Spätburgunder. Auch mit der aktuellen Palette stellen die Genossen wieder feine…Vollständige Einträge finden Sie im Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2017

Weine

  8,50 € | 12% | trinken bis 2017 
  11,40 € | 14% | trinken bis 2018 
  Edition Unique  
  12,00 € | 14% | trinken bis 2018 
  12,30 € | 14% | trinken bis 2018 
  Edition Unique  
  9,50 € | 13% | trinken bis 2016 
  7,40 € | 13% | trinken bis 2016 
  8,80 € | 14% | trinken bis 2017 
  Edition Unique  
  6,90 € | 14% | trinken bis 2017 
  Edition Unique  
  6,60 € | 13% | trinken bis 2015 
  6,20 € | 14% | trinken bis 2015 

Kontakt

Winzerkeller Hex vom Dasenstein
Burgunderplatz 1 77876 Kappelrodeck
Tel. (07842) 99380, Fax 993838
Internet: www.dasenstein.de
E-Mail Adresse: info@dasenstein.de
Gault&Millau Weinguide

Deutschlands Wein-Bibel

Zum Shop