Weingut Blees-Ferber

Gault&Millau Ausgabe: 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010

Leiwen, MOSEL-SAAR-RUWER


2 grapes 2 grapes 
Inhaber und Betriebsleiter: Stefan Blees
Verkauf: Stefan, Sabine und Karl Blees
nach Vereinbarung
Rebfläche: 9,5 Hektar
Jahresproduktion: 60.000 Flaschen
Beste Lagen: Piesporter Gärtchen (Alleinbesitz) und Goldtröpfchen, Trittenheimer Apotheke, Leiwener Laurentiuslay
Boden: Verwitterungsschiefer
Stefan Blees stellt mit seinen 2013ern eine Kollektion auf gewohnt solidem Niveau vor. Während sich die trockenen Rieslinge klar, aber noch verschlossen zeigen, kommt schon bei den feinherben mehr Spannung und Rasse auf, vor allem bei der Spätlese aus der Alleinlage Gärtchen. An der Spitze steht strahlend die dreibesternte fruchtsüße Spätlese aus dem Goldtröpfchen, die mit ihrer brillanten Frucht und…Vollständige Einträge finden Sie im Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2017

Weine

  8,00 € | 8% | trinken bis 2020 
  12,00 € | 8% | trinken bis 2021 
  8,00 € | 10% | trinken bis 2017 
  8,00 € | 8% | trinken bis 2018 
  Herrenberg Alte Reben 
  7,50 € | 10% | trinken bis 2016 
  8,00 € | 12% | trinken bis 2017 
  6,00 € | 11% | trinken bis 2016 
  6,00 € | 12% | trinken bis 2015 
  5,00 € | 12% | trinken bis 2015 

Kontakt

Weingut Blees-Ferber
Liviastraße 1a 54340 Leiwen
Tel. (0 65 07) 31 52 · Fax 84 06
Gault&Millau Weinguide

Deutschlands Wein-Bibel

Zum Shop