Weingut G. H. Von Mumm

Gault&Millau Ausgabe: 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010

Geisenheim-Johannisberg, RHEINGAU


2 grapes 2 grapes 
Inhaber: G. H. von Mumm’sches Weingut KG Geschäftsführer: Christian Witte
Techn. Betriebsleiter: Hans Kessler
Außenbetriebsleiter: Bernd Neckerauer
Kellermeister: Gerd Ritter

Verkauf: Heribert Heyn, Stefan Eiser
Mo–Fr: 10.00–18.00 Uhr
Sa–So: 11.00–17.00 Uhr
Rebfläche: 65 Hektar
Jahresproduktion: 750.000 Flaschen
Beste Lagen: Rüdesheimer Berg Rottland, Assmannshäuser Höllen-berg, Johannisberger Hölle, Schwarzenstein und Mittelhölle
Boden: Quarzit mit Schiefereinlagen, Phyllit, Lösslehm
Der Frankfurter Bankier Gottlieb Mumm legte im 19. Jahrhundert den Grundstein für dieses große Gut, das gemeinsam mit Schloss Johannisberg betrieben wird. Konsequent wurde hier die Lagenklassifikation des VDP umgesetzt. Die trockenen Basisweine haben Frucht und Biss wie etwa der zupackende Berglagenriesling. Das »Große Gewächs« aus dem Rüdesheimer Berg Rottland zeigt mineralische Würze und einen eher…Vollständige Einträge finden Sie im Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2017

Weine

  14,90 € | 13% | trinken bis 2018 
  25,00 € | 13% | trinken bis 2017 
  16,00 € | 8% | trinken bis 2021 
  Eilfer  
  13,00 € | 12% | trinken bis 2018 
  13,00 € | 10% | trinken bis 2019 
  15,00 € | 13% | trinken bis 2017 
  Taunusquarzit Gutswein 
  8,50 € | 12% | trinken bis 2017 
  11,50 € | 13% | trinken bis 2018 
  11,50 € | 12% | trinken bis 2017 
  Lösslehm  
  8,50 € | 11% | trinken bis 2019 

Kontakt

Weingut G. H. Von Mumm
Am Erntebringer 9a 65366 Geisenheim-Johannisberg
Tel. (0 67 22) 7 00 90 · Fax 70 09 33
Internet: www.mumm.de
E-Mail Adresse: info@schloss-johannisberg.de
Gault&Millau Weinguide

Deutschlands Wein-Bibel

Zum Shop