Weingut Gunderloch

Gault&Millau Ausgabe: 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010

Nackenheim, RHEINHESSEN


3 grapes 3 grapes 3 grapes 
Inhaber: Agnes und Johannes Hasselbach
Kellermeister: Johannes Hasselbach und Markus Weickert

Verkauf: Agnes Hasselbach-Usinger
nach Vereinbarung
Rebfläche: 14 Hektar
Jahresproduktion: 95.000 Flaschen
Beste Lagen: NackenheimerRothenberg, Niersteiner Pettenthalund Hipping
Boden: roter Tonschiefer
Gunderloch gilt weltweit als ein führender Vertreter des deutschen Weins und des Rieslings. Der mineralische, langlebige Stil ist hoch geschätzt. Nun ist der Generationswechsel eingeläutet. Mit dem Jahrgang 2013 tritt Johannes in die Fussstapfen seines berühmten Vaters Fritz. Mit der Unterstützung der Familie wurden spannende Projekte umgesetzt, mit denen der Betrieb für die Zukunft fit gemacht werden soll…Vollständige Einträge finden Sie im Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2017

Weine

  15,00 € | 8% | trinken bis 2030 
  30,00 € | 9% | trinken bis 2032 
  30,00 € | 13% | trinken bis 2021 
  25,00 € | 13% | trinken bis 2020 
  25,00 € | 13% | trinken bis 2019 
  14,00 € | 13% | trinken bis 2018 
  15,00 € | 13% | trinken bis 2018 
  als wärs ein Stück von mir  
  12,00 € | 13% | trinken bis 2018 
  8,00 € | 11% | trinken bis 2018 
  12,00 € | 13% | trinken bis 2018 

Kontakt

Weingut Gunderloch
Carl-Gunderloch-Platz 1 55299 Nackenheim
Tel. (0 61 35) 23 41 · Fax 24 31
Internet: www.gunderloch.de
E-Mail Adresse: info@gunderloch.de
Gault&Millau Weinguide

Deutschlands Wein-Bibel

Zum Shop