Weingut Schamari-Mühle

Gault&Millau Ausgabe: 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010

Johannisberg, RHEINGAU


1 grapes 
Inhaber und Betriebsleiter: Erik Andersson
Verkauf: Erik Andersson
Mo–Fr: 9.00–12.00 Uhr · 13.00–18.00 Uhr
Sa: 11.00–18.00 Uhr
Rebfläche: 5 Hektar
Jahresproduktion: 30.000 Flaschen
Beste Lagen: Geisenheimer Kläuserweg, Johannisberger Hölle, Assmannshäuser Höllenberg, Lorcher Kapellenberg
Boden: Taunusquarzit, lehmig-tonig, Schiefer
Schon im Vorjahr gut, ist die aktuelle Kollektion des aus Schweden stammenden Erik Andersson noch etwas besser. Vor allem die Rotweine aus zum Teil zuvor an Chat Sauvage verpachteten Weinbergen sind vorzüglich und auf Zwei-Trauben-Niveau. Besonders die Weine der Johannisberger Hölle: Die Spätlese aus der "Nonnenhölle" zeigt sich mit reifer Frucht, während "La Déesse" mit schlanker Pinot-Eleganz überzeugt.…Vollständige Einträge finden Sie im Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2017

Weine

  La Déesse  
  35,00 € | 14% | trinken bis 2022 
  19,00 € | 14% | trinken bis 2021 
  16,00 € | 14% | trinken bis 2020 
  16,00 € | 13% | trinken bis 2019 
  7,00 € | 13% | trinken bis 2017 
  6,50 € | 10% | trinken bis 2017 
  13,50 € | 14% | trinken bis 2017 
  SCHOPPEN Gutswein 
  5,50 € | 12% | trinken bis 2016 
  Domols  
  6,50 € | 12% | trinken bis 2016 
  Partisan  
  6,50 € | 14% | trinken bis 2017 

Kontakt

Weingut Schamari-Mühle
Grund 65 65366 Johannisberg
Tel. (0 67 22) 6 45 37 · Fax 74 21
Internet: www.schamari.de
E-Mail Adresse: mail@schamari.de
Gault&Millau Weinguide

Deutschlands Wein-Bibel

Zum Shop