Bischöfliche Weingüter Trier

Gault&Millau Ausgabe: 2017 2016 2015 2014

Trier, MOSEL-SAAR-RUWER


2 grapes 2 grapes 
Inhaber: Bischöfliches Priesterseminar und Konvikt, Hohe Domkirche
Güterdirektor: Dr. Karsten Weyand
Verwalter: Klaus Backes und Stephan Bigus
Kellermeister: Johannes Becker

Verkauf: Anna Reimann, Erwin Engel Mo–Fr: 8:00–18:00 Uhr Sa: 10:00–14:00 Uhr
Rebfläche: 99 Hektar
Jahresproduktion: 700.000 Flaschen
Beste Lagen: Scharzhofberger, Kanzemer Altenberg, Ayler Kupp, Kaseler Nies’chen, Trittenheimer Apotheke, Dhroner Hofberger, Erdener Treppchen, Piesporter Goldtröpfchen
Boden: Blauer Devonschiefer, sandiger bis toniger Schiefer
Die Bischöflichen Weingüter in Trier verfügen über 99 Hektar Besitz an der Mittelmosel sowie an Ruwer und Saar. Das Team um Güterdirektor Dr. Karsten Weyand hat den Betrieb geschickt modernisiert. Nach einer bereits gelungenen Kollektion aus dem Jahrgang 2012 schlossen die 2013er nahtlos an, als ob es keine Probleme in diesem Jahrgang gegeben hätte. Leider wurden die Schwierigkeiten des Nachfolgejahrgangs…Vollständige Einträge finden Sie im Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2017

Weine

  19,60 € | 9% | trinken bis 2020 
  9,60 € | 8% | trinken bis 2019 
  19,60 € | 9% | trinken bis 2019 
  12,90 € | 12% | trinken bis 2018 
  12,90 € | 9% | trinken bis 2019 
  Saar  
  8,90 € | 11% | trinken bis 2018 
  9,60 € | 11% | trinken bis 2019 
  12,90 € | 11% | trinken bis 2019 
  12,90 € | 12% | trinken bis 2018 
  12,90 € | 9% | trinken bis 2019 

Kontakt

Bischöfliche Weingüter Trier
Gervasiusstraße 1 54290 Trier
Tel. (06 51) 14 57 60 · Fax 14 57 66 30
Gault&Millau Weinguide

Deutschlands Wein-Bibel

Zum Shop