Pfaffenweiler Weinhaus

Gault&Millau Ausgabe: 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010

Pfaffenweiler, BADEN


Weinblatt
Geschäftsführer: Stefan Männle
Kellermeister: Roland Braun

Verkauf: Eric Schweigler Mo–Fr: 8.00–12.00 Uhr · 13.00–17.00 Uhr Sa: 9.00–12.00 Uhr
Rebfläche: 92 Hektar
Jahresproduktion: 720.000 Flaschen
Beste Lagen: Pfaffenweiler Batzen- berg und Oberdürrenberg
Boden: Lehm und Löss mit Kalkarenit
Geschäftsführer Stefan Männle setzt weiter voll auf Qualität und hat als Spezialist für Sauvignon Blanc auch eine Terroir-Linie für den Gutedel, hier international als Chasselas bezeichnet, etabliert und nach dem speziellen Pfaffenweiler Kalkstein Arenit benannt. Gut gelungen sind hier neben den vielschichtigen Sauvignons auch die weißen Burgundersorten, besonders gut gelungen und gleichzeitig äußerst…Vollständige Einträge finden Sie im Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2017

Weine

  Brilliant  
  9,90 € | 8% | trinken bis 2020 
  6,40 € | 13% | trinken bis 2018 
  13,50 € | 13% | trinken bis 2020 
  7,90 € | 13% | trinken bis 2020 
  Klassik  
  6,00 € | 12% | trinken bis 2020 
  Klassik  
  6,00 € | 11% | trinken bis 2020 
  Klassik  
  5,20 € | 12% | trinken bis 2020 
  Klassik  
  6,50 € | 13% | trinken bis 2019 
  6,90 € | 13% | trinken bis 2020 
  8,50 € | 13% | trinken bis 2020 

Kontakt

Pfaffenweiler Weinhaus
Weinstraße 40 79292 Pfaffenweiler
Tel. (0 76 64) 9 79 60 · Fax 97 96 44
Gault&Millau Weinguide

Deutschlands Wein-Bibel

Zum Shop