Weingut Friesenhahn

Gault&Millau Ausgabe: 2016 2014 2013

Rüdesheim-Aulhausen, RHEINGAU


Weinblatt
Inhaber und Kellermeister: Dirk Friesenhahn
Verkauf: nach Vereinbarung
Rebfläche: 1,3 Hektar
Jahresproduktion: 9.500 Flaschen
Boden: Schiefer, Taunusquarzit
Im Vergleich zu den Vorjahren sind die Weine von Friesenhahn in der aktuellen Kollektion ausgewogener. Sie zeigen mehr Substanz und gefallen durch reife, aber nicht überreife Fruchtnoten. Die immer recht schlanken Rotweine zeigen in diesem Jahr etwas mehr Fleisch am Körper, sodass auch der im Barrique gereifte Rotwein den Holzeinsatz recht gut ausbalanciert. Der Grauburgunder Barrique ist zitrusfruchtig…Vollständige Einträge finden Sie im Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2017

Weine

  Katerloch Alte Reben 
  7,70 € | 13% | trinken bis 2018 
  11,00 € | 14% | trinken bis 2019 
  12,50 € | 14% | trinken bis 2019 
  Frie-Steil  
  6,90 € | 12% | trinken bis 2017 
  Leingibel  
  7,00 € | 12% | trinken bis 2017 
  7,50 € | 14% | trinken bis 2018 

Kontakt

Weingut Friesenhahn
Am Fichtenkopf 22 65385 Rüdesheim-Aulhausen
Tel. (0 67 22) 93 76 47
Gault&Millau Weinguide

Deutschlands Wein-Bibel

Zum Shop