Weingut Hain

Gault&Millau Ausgabe: 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010

Piesport, MOSEL-SAAR-RUWER


3 grapes 3 grapes 3 grapes 
Inhaber: Gernot Hain
Verkauf: Gernot und Susanne Hain Mo–Fr: 9.00–18.00 Uhr Sa–So: nach Vereinbarung
Rebfläche: 8,3 Hektar
Jahresproduktion: 60.000 Flaschen
Beste Lagen: Piesporter Gold- tröpfchen und Domherr
Boden: Devonschiefer
Kabinette und Spätlesen aus dem Piesporter Goldtröpfchen sind im Jahrgang 2014 die Trümpfe von Gernot Hain. Während der Kabinett Nummer acht an saftige Äpfel erinnert, protzt die Nummer 18 mit pikanter Würze und zeigt gute Länge. Die beiden Spätlesen liegen nah beieinander, wobei wir jene von den Felsterrassen mit feinem Zug und ihrer balancierten und verspielten Art bevorzugen. Die Klarheit, die diese…Vollständige Einträge finden Sie im Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2017

Weine

  Felsterrassen  
  12,00 € | 8% | trinken bis 2022 
  10,00 € | 8% | trinken bis 2022 
  8,00 € | 8% | trinken bis 2021 
  18,00 € | 8% | trinken bis 2021 
  8,00 € | 8% | trinken bis 2021 
  13,00 € | 11% | trinken bis 2019 
  12,00 € | 8% | trinken bis 2020 
  8,00 € | 11% | trinken bis 2019 
  13,00 € | 13% | trinken bis 2019 
  13,00 € | 13% | trinken bis 2018 

Kontakt

Weingut Hain
Am Domhof 5 54498 Piesport
Tel. (0 65 07) 24 42 · Fax 68 79
Internet: www.weingut-hain.de
E-Mail Adresse: weingut-hain@t-online.de
Gault&Millau Weinguide

Deutschlands Wein-Bibel

Zum Shop