Weingut Schäfer-Fröhlich

Gault&Millau Ausgabe: 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010

Bockenau, NAHE


5 grapes 5 grapes 5 grapes 5 grapes 5 grapes 
Inhaber: Hans, Karin und Tim Fröhlich
Betriebsleiter: Tim Fröhlich
Außenbetrieb: Hans Fröhlich
Kellermeister: Tim und Karin Fröhlich

Verkauf: Karin Fröhlich und Meike Peter nach Vereinbarung
Rebfläche: 20 Hektar
Jahresproduktion: 120.000 Flaschen
Beste Lagen: Schlossböckelheimer Felsenberg und Kupfergrube, Bockenauer Felseneck, Monzinger Frühlingsplätzchen und Halenberg
Boden: Porphyr, Konglomerat aus Schiefer und Quarzit, roter Schiefer
Wenn man auf so hohem Niveau arbeitet wie Tim Fröhlich, wird fast schon erwartet, dass es jedes Jahr noch ein Stückchen aufwärts geht mit der Weinqualität. 2015 ist dies dem Bockenauer Winzer spielend gelungen, allein seine sechs (!) Großen Gewächse liegen zwischen 92 und 95 Punkten und damit in der deutschen Spitze. Das Prunkstück ist, wie so oft, der Felseneck, der an Steinobst und Wildkräuter erinnert…Vollständige Einträge finden Sie im Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2017

Weine

  42,00 € | 13% | trinken bis 2026 
  23,00 € | 8% | trinken bis 2030 
  39,00 € | 13% | trinken bis 2024 
  18,90 € | 8% | trinken bis 2028 
  37,00 € | 13% | trinken bis 2023 
  39,00 € | 13% | trinken bis 2022 
  37,00 € | 13% | trinken bis 2022 
  39,00 € | 13% | trinken bis 2025 
  14,90 € | 8% | trinken bis 2024 

Kontakt

Weingut Schäfer-Fröhlich
Schulstraße 6 55595 Bockenau
Tel. (0 67 58) 65 21 · Fax 87 94
Gault&Millau Weinguide

Deutschlands Wein-Bibel

Zum Shop