Andreas Krolik – Koch des Jahres 2017

Gault&Millau-Chefredakteurin Patricia Bröhm gratuliert dem Koch des Jahres 2017
(Foto: Christian Verlag/Jennifer-Christin Wolf)

Der Gault&Millau-Koch des Jahres 2017 kommt aus Frankfurt und beglückt seine Gäste im Restaurant Lafleur. Anders als viele seiner erfolgreichen Kollegen kannte Andreas Krolik keine berühmten Lehrmeister, sondern hat seinen Stil selbst mit großer Kunstfertigkeit entwickelt:
»Als feinfühliger Aromenjongleur voll kulinarischer Neugier gewinnt er allem, ob aus dem Meer oder Garten, das Optimum an Geschmack ab und führt seine Gäste in neue kulinarische Welten«, hieß es in der Laudatio, die Gault&Millau-Chefredakteurin Patricia Bröhm Montagabend anlässlich der Präsentation des neuen Guide im Restaurant Vendôme auf Schloss Bensberg hielt – und im Buch selbst ist weiter ausgeführt: »Für seine vielschichtigen Geschmacksharmonien auf durchgängig hohem Niveau, vor allem aber für seine große kulinarische Neugier und seinen Forschungsdrang küren wir ihn zum Koch des Jahres 2017.«
Kritik Restaurant Lafleur

Geehrt wurden an diesem Abend auch Gastgeber, Aufsteiger, Entdeckung, Sommelier, Pâtissier, Gastronom, Hotelier des Jahres, der beste deutsche Koch im Ausland sowie die Kochschule des Jahres.
Alle Auszeichnungen 2017

Deutschlands beste Köche, die Auf- und die Absteiger 2017
Zu den Pressetexten Deutschland und alle Bundesländer

Der Gault&Millau Deutschland 2017 ist ab sofort im Buchhandel oder online erhältlich:
Guide 2017 bestellen

 

So viel Klasse

(Foto Christian Verlag/Jennifer-Christin Wolf) Natürlich stand der »Koch des…

Winzer des Jahres 2017

Mainz, 3. November – »Rieslinge dieses Gutes stehen für die seidige Saar, sie sind…

Das Vorwort 2017

Barkeeper bekommen wohl schon von Berufs wegen eine Überdosis Lebensweisheit ab.…

Die Gourmet-Mäzene

Man muss schon überzeugter Genussmensch sein, um in Spitzengastronomie zu…

Gault&Millau Deutschland

 
Deutschlands Feinschmecker-Bibel

Zum Shop