Ein Stückchen Sylt am Tegernsee

Die Althoff-Gruppe trifft mit ihrer neuen Fährhütte 14 einen Nerv: Casual Dining mit einer ordentlichen Dosis Romantik
Casual Dining ist international der Trend – gut essen und trinken in entspannter Atmosphäre. Kaum jemand machte das in den vergangenen Jahren in Deutschland so erfolgreich vor wie Herbert Seckler mit seiner Sylter Sansibar. Pünktlich zur Sommersaison eröffnete nun die Althoff-Gruppe direkt am Tegernseeufer in Rottach-Egern ihre Fährhütte 14. Auf der wohl schönsten Terrasse am See gibt’s Wohlfühlgerichte à la Bouillabaisse, gebratene Riesengarnelen oder Wiener Schnitzel. Vom Holzkohlegrill kommen saftige Steaks, das Ribeye aus Nebraska oder das Filet vom Simmentaler Rind. Direkt aus dem Tegernsee wird der täglich wechselnde „catch of the day“ gefischt. Die vormals von Dieter Maiwert geführte Fährhütte liegt nur 15 Gehminuten am Seeufer entlang vom Althoff-Hotel Überfahrt. 
www.faehrhuette.de, geöffnet von April bis Oktober

So viel Klasse

(Foto Christian Verlag/Jennifer-Christin Wolf) Natürlich stand der »Koch des…

Winzer des Jahres 2017

Mainz, 3. November – »Rieslinge dieses Gutes stehen für die seidige Saar, sie sind…

Das Vorwort 2017

Barkeeper bekommen wohl schon von Berufs wegen eine Überdosis Lebensweisheit ab.…

Andreas Krolik – Koch des Jahres…

(Foto: Christian Verlag/Jennifer-Christin Wolf) Der Gault&Millau-Koch des…