Monsieur Le Président

Eine französische Präsidentenwahl der kulinarischen Art fand letzte Woche in Paris statt: Die 167 besten Restaurants der Welt kürten ihren neuen Chef
 
Die elitärste Restaurantgruppe der Welt hat einen neuen Präsidenten: David Sinapian, Ehemann der französischen Ausnahmeköchin Anne-Sophie Pic und Manager des vielseitigen Maison Pic in Valence, führt seit letzter Woche „Les Grandes Tables du Monde – Traditions & Qualité.“ Sie vereint die – aus französischer Sicht – 167 besten Restaurants der Welt (darunter auch 12 deutsche), die in 24 Ländern und auf allen Kontinenten zu Tisch bitten. Amtsvorgänger Marc Haeberlin aus der Auberge de l‘ Ill im elsässischen Illhäusern war nach zehn Jahren amtsmüde und ließ sich nicht umstimmen, obwohl er als völlig uneitler und machtferner Bonhomme von aller Welt geschätzt wurde. Für die Nachfolge hatten sich direkt oder indirekt auch, wie auf französischen Websites gewispert wurde, Laurent Plantier, der Haushofmeister des Multigastronomen Alain Ducasse, und Gérald Passédat, Patron des Petit Nice à Marseille, ins Gespräch gebracht. Beide schafften aber nicht einmal die Wahl ins Bureau (vulgo: Vorstand), das den Präsidenten kürt. Diesem elfköpfigen Gremium gehören acht Franzosen an, den Rest der Welt vertreten der Deutsche Heiner Finkbeiner und der Italiener Antonio Santini als Délégué Monde und der Belgier Pierre Wynants als Beisitzer.

So viel Klasse

(Foto Christian Verlag/Jennifer-Christin Wolf) Natürlich stand der »Koch des…

Winzer des Jahres 2017

Mainz, 3. November – »Rieslinge dieses Gutes stehen für die seidige Saar, sie sind…

Das Vorwort 2017

Barkeeper bekommen wohl schon von Berufs wegen eine Überdosis Lebensweisheit ab.…

Andreas Krolik – Koch des Jahres…

(Foto: Christian Verlag/Jennifer-Christin Wolf) Der Gault&Millau-Koch des…